Veranstaltungen

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zu den Veranstaltungen in der Stadtbibliothek:

  • Lesereise Schleswig-Holstein

    Auch in diesem Jahr finden in der Stadtbibliothek Itzehoe innerhalb der Veranstaltungsreihe „Lesereise Schleswig-Holstein – Literarische Begegnungen quer durchs Land“ zwei Veranstaltungen statt.

    Henrik Siebold: Inspektor Takeda und die stille Schuld

    Daniel Bielenstein, geb. 1967 in Bonn, lebt als Journalist und Autor in Hamburg. Unter dem Pseudonym Henrik Siebold schreibt er Kriminalromane, in deren Mittelpunkt der japanische Inspektor Kenjiro Takeda steht.
    Takeda, eigentlich Polizist in Tokio, ermittelt im Rahmen eines Austauschprogramms in der Hamburger Mordkommission. Im nunmehr fünften Band der erfolgreichen Serie bekommen es Inspektor Takeda und seine deutsche Kollegin Claudia Harms mit einem Feuer in einer Seniorenresidenz zu tun, bei dem mehrere Bewohner ums Leben kommen. Alles deutet auf Brandstiftung hin. Eine verdächtige Heimleiterin, sich seltsam verhaltende Angehörige – viele der Befragten verstricken sich in Widersprüche. Dann stoßen Takeda und Harms auf ein deutsch-japanisches Joint Venture, das einen neuartigen Pflegeroboter erprobt. Bald müssen die Ermittler eine Frage stellen, die ihnen selbst geradezu aberwitzig erscheint: Kann ein Roboter einen Mord begehen?

    Der neue Fall des ungewöhnlichsten und charismatischsten Helden im deutschen Kriminalroman! „Henrik Siebold gelingt es, einen spannenden Krimi einerseits, fesselnde Einblicke andererseits in die Kultur der Japaner zu schreiben.“ (Lübecker Nachrichten)

    Henrik Siebold: Inspektor Takeda und die stille Schuld
    Mittwoch, 05.10.2022
    19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Itzehoe


    Eintritt 3,00 € – Ihre Eintrittskarte können Sie vor Ort käuflich erwerben oder Sie reservieren telefonisch unter 04821/603420 oder per E-Mail.

    Zara Zerbe

    Zara Zerbe wurde in Hamburg-Harburg geboren, wuchs in einem niedersächsischen Dorf mit einem albernen Doppelnamen auf und lebt seit 2009 in Kiel. Sie ist Mitherausgeberin des Literaturmagazins „Der Schnipsel“ und veranstaltet die „Lesebühne FederKiel“ in der Hansa48. Ihren alltäglichen stream of consciousness protokolliert sie auf Twitter, jeden Hundespaziergang auf Instagram und führt auf https://superspacelabor2020.net/ ein öffentliches Tagebuch.

    Ihre Erzählung „Limbus“, für die sie mit dem Preis „Neue Prosa Schleswig-Holstein 2018/2019“ ausgezeichnet wurde, ist 2020 im Berliner Sukultur Verlag erschienen. 2021 erschien die Novelle „Das Orakel von Bad Meisenfeld“ im stirnholz Verlag. 2022 wurde sie mit dem Förderpreis des Kunstpreis Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

    Zara Zerbe
    Dienstag, 11.10.2022
    19:00 Uhr im Kreismuseum Prinzeßhof, Kirchenstr. 20, 25524 Itzehoe


    Eintritt 3,00 € – Ihre Eintrittskarte können Sie vor Ort käuflich erwerben oder Sie reservieren telefonisch unter 04821/603420 oder per E-Mail.


    Alle Termine der Lesereise Schleswig-Holstein finden Sie unter lesereise.sh

    Lesereise Schleswig-Holstein
    Weiterlesen →
  • Der Lesekreis trifft sich

    Der Lesekreis trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat in der Stadtbibliothek.

    Herr und Frau Madeja leiten den Lesekreis in der Stadtbibliothek.

    Bei den Versammlungen wird über die Bücher geredet, die sich der Lesekreis gemeinsam aussucht. Die Treffen finden einmal im Monat statt.

    Die Titel müssen Sie sich nicht extra kaufen – mit einer Lesekarte der Stadtbibliothek können Sie sich die Bücher unkompliziert über den Leihverkehr bestellen.

    Der Lesekreis freut sich über viele Teilnehmer*innen. Alle sind herzlich willkommen!

    Nächster Termin: Das nächste Treffen findet am 11.10.2022 statt!
    Gelesen wird: „Ein wenig Leben“ von Hanya Yanagihara
    16:30 Uhr – 18:00 Uhr
    Stadtbibliothek Itzehoe


    Weiterlesen →
  • Der Handarbeitskreis

    +++ Ab Januar 2022 findet der Handarbeitskreis wieder in der Stadtbibliothek statt! +++

    Handarbeiten macht Spaß – in fröhlicher Runde noch viel mehr!
    Deswegen trifft sich ab Januar jeden zweiten Freitag im Monat der „Handarbeitskreis“ in der Bibliothek.

    Eigentlich waren für den Handarbeitskreis nur drei Termine angedacht. Dann hat es den Teilnehmer:innen aber so gut gefallen, dass beschlossen wurde, sich jeden zweiten Freitag im Monat zu treffen. Durch Corona kam es dann aber schnell zu einer längeren Zwangspause.

    Ab kommenden Januar hat die Pause aber ein Ende und die Teilnehmer:innen treffen sich wieder in den Räumen der Stadtbibliothek.

    Bei Kaffee und Gebäck wird gemeinsam gestickt, gestrickt, gehäkelt und geklönt. Material bringt jede:r selbst mit. Es sind alle herzlich willkommen!

    Der Kreis trifft sich von 15:00 – 17:15 Uhr.
    Das nächste Treffen ist am 14.01.2022!


    Weiterlesen →